Reden von Heidrun Bluhm im Deutschen Bundestag finden Sie hier

 
 
 
Trucktour
15. August bis 2. September
TV-Spot
12. August bis 2. September im NDR Fernsehen
Hörfunkspot
11. bis 31. August auf NDR 1 Radio MV

Unsere A1-Themenplakate

Für alle: Kita kostenfrei. Ganztags. Jetzt!
Ohne Wenn und Aber.
Sorgen nehmen, Arbeit schaffen: 2.500 Pflegekräfte.
Sagen, was geht.
Gleiche Chancen im ganzen Land. Jetzt!
Verbinden statt trennen.
5. August 2016

Ihnen einen schönen Urlaub! Der Kellnerin einen gerechten Lohn! Heidrun Bluhm unterwegs im Wahlkampf in MV

Während der politische Betrieb in Berlin in der Sommerpause ist, rücken im Landtagswahlkampf die Fragen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern in den Vordergrund. Hier bin ich als Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis unterwegs und trete als Landesvorsitzende bei zentralen Wahlkampfveranstaltungen der LINKEN in MV auf. Auf meiner Facebook-Seiten können Sie mich im Landtagswahlkampf begleiten. Mehr...

 
4. August 2016

»Die Menschen sind das eigentliche Potenzial im Nordosten« - Interview mit Heidrun Bluhm und Helmut Holter

Mecklenburg-Vorpommern, Bundesland zwischen Idylle und Strukturschwäche: Heidrun Bluhm, Sprecherin der Fraktion für den Ländlichen Raum, und Helmut Holter, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Schweriner Landtag, sprechen im Interview über Chancen und Herausforderungen der Region und wie DIE LINKE sie nutzen und meistern will. Mehr...

 
7. Juli 2016

Entschleißungsantrag zur Entwicklung ländlicher Räume: Bundesregierung bleibt weit hinter den Erwartungen zurück

Dt. Städte- und Gemeindebund, Dt. Landkreistag, Bundesrat und selbst der eigens einberufene Sachverständigenrat der Bundesrat kritisieren die fehlende Mittelaufstockung, die unterlassene Änderung des Grundgesetzes, die eine wirkliche Reform der Gemeinschaftsaufgabe (GAK) zu Gunsten einer integrierten ländlichen Entwicklung erst ermöglicht hätte, und die das Nichtausschöpfen des kompletten ELER-Förderspektrums. Damit wird die Bundesregierung ihren eigenen Versprechungen und auch dem eigenen Koalitionsvertrag nicht gerecht. Mehr...

 
7. Juli 2016

Regionale Wertschöpfungsketten als Chance für den Ländlichen Raum - Floristen im Gespräch mit Heidrun Bluhm

Vor allem die Vorteile und Chancen einer regionalen Vermarktung in Zeiten globalisierter Märkte und angesichts schlechter Produktionsbedingungen in den Erzeugerländern und langer Transportwege konnten in dem Gespräch herausgestellt werden. Besonders unter den Aspekten der Regionalen Wertschöpfung im ländlichen Raum, einer nachhaltigen Wirtschaft durch kurze Wege und geringe Transportaufwendungen und einen direkten Bezug der Verbraucher zu der Erzeugung und den Arbeitsbedingungen der heimischen Wirtschaft wird eine regionale Produktion und Vermarktung beiderseits als wichtige politische Forderung erkannt. Mehr...

 
23. Juni 2016

GdW Podiumsdiskussion: Schwarmstädte und Rettung von Schrumpfungsregionen

Am Dienstag hat der GdW (Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen) zur Vorstellung der empirica-Studie "Schwarmstädte in Deutschland" im Rahmen des "WohnZukunftsTages" in das Radialsystem nach Berlin eingeladen. Teil der Veranstaltung war eine Podiumsdiskussion mit den wohnungspolitischen Sprechern der Regierungsfraktionen, dem Geschäftsführer des GdW, Axel Gedaschko, und mit Heidrun Bluhm, die als langjährige wohnungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE und Sprecherin für den Ländlichen Raum für das linke Konzept der Entwicklung kleiner und mittlerer Städte im ländlichen Raum eintrat. Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 81